5725

David’s Gebet und Anbetung
Psalm 57

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Britta Bartholomä
    28. Oktober 2016 16:44

    Wie schön und wichtig, immer wieder erinnert zu werden, dass der Herr im Leid die Kontrolle hat und mich mit allem versorgt.
    Im vertrauensvollen Blick auf Ihn, wollen wir nicht mehr “fliehen, ausweichen”, sondern Ihn loben. Auch wenn die Umstände sich nicht ändern.
    Leidenszeiten sind wichtig, weil auch dadurch Gott an mir arbeitet und die Festigkeit meiner Beziehung zu Ihm sichtbar wird.
    Leid fördert das Gebet und dient danach auch zur gemeinsamen Ermunterung.
    Wir können Gottes große Pläne nicht verstehen, aber Ihm weiter vertrauen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.